Masterpiece of

tres doux

There are many variations of passages of Lorem
Ipsum available, but the majority.

Da ich mir vorgenommen habe euch meine Lieblingslokale näherzubringen, muss ich natürlich zu aller erst einmal die Labstelle erwähnen. Und das nicht nur, weil ich ein Teil dieses tollen Teams sein darf. Das Konzept ist simpel doch gleichzeitig einzigartig in Wien. Die Labstelle verbindet Regionalität und Nachhaltigkeit in einer modernen und urbanen Art und Weise wie kein zweites Lokal. Im Herzen der Stadt interpretiert mit vielen internationalen Einflüssen. Die Produkte werden ausschließlich saisonal und regional in bester Qualität bezogen und das schmeckt man. Hausgemacht wird

Südsteiermark. Weinbank. Zu allererst gibt es hier mal zwei Optionen für die man sich entscheiden kann. Das Restaurant oder das Wirtshaus. Räumlich zwar nicht getrennt aber durch die Anzahl und die Auswahl der Speisen. Wir haben uns für den Fine Dining Bereich entschieden. Vorweg, wir hatten keine großen Vorstellungen was uns erwartet da es für den Fine Dining Bereich keine Speisekarte gibt. Gekocht wird was gerade Saison hat und den Geschmack von Küchenchef Gerhard Fuchs trifft. Und es übertraf alle unsere Erwartungen. Perfekt die Snacks

Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit Fandler. Torte: 210g Butter oder Margarine 80g Staubzucker 100g brauner Zucker 2 EL Honig 50g Maizena Vanille, Salz, Zitronenschale 3 Eier & 1 Dotter 50g Milch 120g Bio- Mandelmehl vom Fandler 50g geriebene Mandeln 4 Äpfel Butter klein schneiden und mit Staubzucker, Honig, braunem Zucker, Maizena und den Gewürzen schaumig schlagen. Nach und nach die mit Milch verrührten Eier einlaufen lassen. Mandelmehl unterrühren. In eine mit Butter und Mandeln ausgefettete und ausgestreute Form füllen. Die Äpfel schälen, klein schneiden und auf dem Teig verteilen. Streusel: 70g Staubzucker 150g Butter 100g Bio- Mandelmehl vom Fandler 150g geriebene Mandeln Alle Zutaten mit

Weingut Tement Zu Babsi´s 27ten Geburtstag wollten wir ein paar entspannte Tage zu zweit verbringen. Nicht zu allzu weit weg sollte es sein und im Idealfall Hunde durften wir unseren Hund mitnehmen. So stieß ich auf das Weingut Tement in der Südsteiermark. Mehrere Häuser mit unterschiedlichen Zimmern stehen hier zur Auswahl. Ich entschied mich für "Lage Ciringa Stampfer" welches eigentlich schon in Slowenien liegt. Ein modernes Haus, wunderschön eingerichtet. Die Zimmer, ein Mix aus Alt und Neu, bestechen mit modernen Ambiente und wunderschön restaurierten alten Möbeln.

Diesen Brownie werdet ihr lieben. Schokoladig, außen gebacken und innen cremig. Wie weich ihr den Brownie haben wollt kann mit der Backzeit selbst bestimmt werden. Aber Achtung, der Teig ist so gut das er es ab und an gar nicht erst zum Backen ins Rohr schafft. Viel Spaß beim ausprobieren. Rezept für ein Haushaltsblech Brownie Teig: 225g Butter 100g Honig 350g Staubzucker 2EL Rum, 1/2 Vanilleschote 3 Eier 300g Mehl 75g Kakao 150g Haselnüsse 50g Schokoladendrops 1 TL Backpulver Brownie mit Rhabarber & rotem Shiso Die Haselnüsse bei 170°C für zwei Minuten