Gib deine Suchbegriffe ein und drücke “Enter”.
Juli 8, 2024

Marillen-Topfenknödel

by
262 Views

Portionen

6-8 große Knödel

Vorbereitungen

20 Min.

Kochzeit/Backzeit

10 Min.

Gesamtzeit

30 Min. ohne Kühlzeit

Knödel

500g Topfen

2 Eier

50g Butter (weich)

50g Staubzucker

100g Brösel

45g Mehl

eine Prise Zimt & Salz

etwas ausgekratzte Vanilleschote & ein wenig Abrieb einer Zitrone

6-8 nicht zu große Marillen

etwas Marzipan oder Würfelzucker

  1. Alle Zutaten verrühren und für mindestens 2-3 Stunden kalt stellen.
  2. Die Marillen einschneiden, aber nicht ganz halbieren. Den Kern herausnehmen und stattdessen mit Marzipan füllen. 
  3. Den Topfenteig zu Knödel formen, flachdrücken und mit einer Marille füllen. Gut mit dem Teig umhüllen, sodass keine Löcher bleiben.
  4. In einem großen Topf mit leicht siedendem Wasser für 7-10 Minuten kochen, bis die Knödel oben schwimmen. Danach kurz abtropfen und in den Bröseln wälzen.

Butterbrösel "klassisch"

100g Butter

150g Brösel

60g Zucker

Zimt

 (Mein schnelles „Spezial-Butterbröselrezept“ findet ihr hier.)

  1. Die Butter aufschäumen, und die Brösel darin goldgelb rösten. Dafür wirklich etwas Zeit nehmen, also die Brösel bei mittlerer Hitze für ca. 10 Minuten unter rühren goldgelb abrösten.
  2. Erst am Ende den Kristallzucker und eine Prise Zimt untermischen.

Nur echt mit flaumigem Topfenteig!

Marchello Chello

Viel Spaß beim Nachmachen!

Teile diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

No More Posts