Masterpiece of

tres doux

There are many variations of passages of Lorem
Ipsum available, but the majority.

Salzig

Rezept für 6-8 Portionen Erdäpfelwaffel: 400g mehlige Erdäpfel, gekocht und geschält 3 Eier150ml Milch 70g braune Butter (oder auch nur Butter) 150g Mehl 1/2 TL BackpulverSalz, Pfeffer, Muskat Butter und Milch erwärmen. Mit den restlichen Zutaten in einem Mixer kurz mixen. Ein Waffeleisen mit Öl auspinseln und darin rausbacken. Gebeizter Lachs: 500g Lachsfilet100g Salz100g Meersalz100g Zucker 1 TL Senfkörnerein paar Koriandersamen, Wacholderbeeren und Pfefferkörneretwas DillSchale von einer Zitrone 1.) Die Gewürze kurz in einer Pfanne ohne Öl anrösten und grob zerstoßen. Dill grob schneiden und Zitronenschale abreiben. Alle Zutaten

Rezept für 8 Vorspeisen Portionen Rote Rüben: ca. 850-900g frische rote Rübenetwas OlivenölMeersalznach Geschmack noch Kräuter wie Thymian oder Rosmarin Für die "Würzmasse": 20g Olivenöl100g Ketchup45g mittelscharfer Senf10g Chilipaste 2 Spritzer Wustersauce1 TL gutes Paprikapulver40g Essiggurkerl20g Kapern70g rote Zwiebel Salz, PfefferGeheimtipp: ein wenig Miso rundet das Ganze sehr gut ab! 1.) Die roten Rüben gründlich waschen und mit Olivenöl, Salz und Kräutern einreiben. Im Ofen bei 140°C für ca. 60-90 Minuten weich schmoren. Anschließend schälen. Es sollten ca. 650g fertig gekochte und geschälte Rüben für die Würzmasse bleiben. (Ihr könnt

(Vegetarisch aber auch Vegan oder mit etwas Speck möglich) Rezept für 4 Portionen 50g Öl 20g Butter1 große Zwiebel2 Knoblauchzehen700g Muskatkürbis, geschält und entkerntSalz, Pfeffer, Kümmel, Majoran1 EL Paprikapulver10g Essig200ml Gemüsefond oder Wasser 100ml Obers2 Löffel Maizenaetwas Zitronenschale How to "Kürbisgulasch": 1.) Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Öl und Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen.  2.) Knoblauch hacken und beigeben. Den Kürbis in 1cm große Würfel schneiden und mitschwitzen.  3.) Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Majoran würzen. Paprikapulver beigeben und noch einmal durchrösten.  4.) Mit

Rezept für 4-6 Portionen 1 Stück Hokkaido (ca.600g)1 Knoblauchzehe40g Butter20g Olivenöl100g Zwiebel (1 Mittlere) Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprikapulver650g Gemüsefond oder Wasser ca. 150g Obersein Spritzer Zitrone How to Suppe: 1.) Den Kürbis waschen, vierteln und entkernen. In grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls klein schneiden. 2.) Anschließend zuerst die Zwiebel und dann den Kürbis in Butter und Olivenöl anschwitzen. 3.) Wenn alles schön glasig angeschwitzt ist, den Knoblauch beigeben. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. 4.) Mit Gemüsefond und Schlagobers aufgießen.  5.) Für 15 bis 20

Rezept für 4 Portionen 200g Risottoreis1 große Schalotte (50-60g) 2-3 EL Olivenöl100ml Weißwein500ml Gemüsefond oder WasserSalz, Lorbeerblattca. 30g Parmesanein Stück Butterca. 60g Kürbispüree How to Risotto: 1.) Die Schalotte schälen und sehr fein schneiden. In etwas Olivenöl glasig anschwitzen (ohne Farbe!) 2.) Den Reis kurz mit schwitzen und alles mit Weißwein ablöschen. 3.) Salz und Lorbeerblatt beigeben und die Hälfte vom Gemüsefond dazu gießen. Leicht köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Wenn die Flüssigkeit verkocht ist, wieder etwas Fond nachgießen und solange kochen bis der Reis bissfest ist.

Für ca. 500g Butternut-Kürbis 300ml Wasser300ml Essig 300g Zucker Salzein paar Pfefferkörner 3 Scheiben Ingwer 1 Schalotte 1 Nelke 1 Löffel Senfkörner How to: 1.) Alle Zutaten zusammen aufkochen. 2.) Butternut mit einem Sparschäler schälen und dünn hobeln. In Gläser aufteilen. 3.) Den noch warmen Sud darüber gießen und die Gläser gut verschließen. 4.) Für längere Haltbarkeit die Gläser im Ofen bei 75°C oder im Wasserbad für 30 Minuten abkochen. Viel Spaß beim Nachmachen!

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.