Gib deine Suchbegriffe ein und drücke “Enter”.
November 6, 2023

Hirsch-Rouladen mit Maroni, Speck & Kürbis 

by
54 Views

Portionen

10 Rouladen

Vorbereitungen

45 Min.

Kochzeit/Backzeit

90 Min.

Gesamtzeit

1 h 15 Min.

Zutaten

1kg Hirschschnitzel (zum Beispiel aus dem Schlögl)

Salz

Pfeffer

Ca. 80g Dijon Senf

80g Maroni (fein gehackt)

160g Kürbis (geschält und in Streifen geschnitten)

160g Sellerie (geschält und in Streifen geschnitten)

Ca. 120g Schinkenspeck oder Speck (in dünne Scheiben geschnitten)

150g Gelbe Rübe oder Karotte 2 Stück (geschält)

150g Sellerie 1/2 Stück (geschält)

100g rote Zwiebel (geschält)

1 EL Tomatenmark

650ml Rotwein

400ml Wildfond (oder Suppe)

Ein 2cm Stück Zimt

1 EL Senfkörner

1/2 EL Wacholderbeeren

2 Lorbeerblätter

2 EL Mehl

1 EL Powidl

2 EL Balsamico

Öl zum Anbraten

Zahnstocher

  1. Die Hirschschnitzel zwischen Folie dünn klopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
  2. Mit Senf bestreichen und mit den gehackten Maroni bestreuen. 
  3. Den Schinkenspeck drauf legen und die geschnittenen Sellerie- und Kürbisstreifen darauf legen. Eng aufrollen und mit einem Zahnstocher fixieren. 
  4. In einer Pfanne mit Öl rundherum scharf anbraten. In einen Bräuer umlegen. 
  5. Im Bratenrückstand der Pfanne die in Würfel geschnittenen gelben Rüben & Sellerie anbraten, danach die grob geschnittenen roten Zwiebeln dazugeben. Schön braun anrösten. 
  6. Tomatenmark und die Gewürze beigeben und nochmal durchrösten.
  7. Mehl beigeben, mit dem Wein ablöschen und kurz verkochen lassen. Mit dem Fond aufgießen. 2-3 Minuten durchkochen lassen und über die Rouladen im Bräter gießen. Rosmarin hinzufügen und ohne Deckel im Ofen für ca. 1 1/2 Stunden bei 160°C im Ofen schmoren. 
  8. Wenn die Rouladen schön weich sind, aus der Sauce nehmen und die Sauce passieren. Dabei das Gemüse gut ausdrücken im Sieb. Die Sauce etwas einkochen und mit einem Löffel Powidl, einem Schuss Balsamico, einem Stück Butter und eventuell etwas Salz abschmecken. 
  9. Über die Rouladen gießen.

Mit Sauerrahmspätzle servieren, Rezept findet ihr hier.

Diese wilde Variante einer Rindsroulade schmeckt einfach nur herrlich!

Marchello Chello

Hier geht’s zur Video-Anleitung.

Dieses Rezept entstand in Zusammenarbeit mit Gurkerl.at / *Werbung – Alle Zutaten findest du bei Gurkerl.at (https://www.gurkerl.at/)

Viel Spaß beim Nachmachen!

Teile diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

No More Posts