Gib deine Suchbegriffe ein und drücke “Enter”.
August 1, 2023

Auszeit am Pogusch

by
63 Views

Babsi und ich haben ein paar wunderschöne Tage am Pogusch in der schönen Steiermark verbracht. Nur 90 Autominuten von Wien entfernt, gibt es dort verschiedene Zimmer und Hütten, die man tageweise buchen kann. Von Mittwoch bis Sonntag ist bei jeder Übernachtung automatisch ein Tisch im dazugehörigen Wirtshaus am Pogusch reserviert (ist aber extra zu bezahlen). Bei jeder Übernachtung ist ein unglaublich tolles Frühstück dabei, das ebenfalls im Wirtshaus serviert wird. Wenn ihr euch ein Zimmer buchen wollt, solltet ihr rechtzeitig reservieren – die Zimmer sind vor allem zum Wochenende hin fast immer ausgebucht. Sehr toll sollen übrigens auch die Baumhäuser sein.

WOHNEN:

Wir haben für unseren Aufenthalt ein „Vogelhaus“ gebucht, genauer gesagt das „Gimpelzimmer„, welches ich euch sehr empfehlen kann. Während die „Schlafen im Stall“-Zimmer teilweise direkt unten beim Wirtshaus sind (was dann praktisch ist, wenn ihr zwei, drei Gläser Wein trinken wollt und dann nicht mehr mit dem Auto fahren möchtet), sind die Vogelhäuser ganz oben am Berg. Mit dem Auto sind das ungefähr 3-4 Minuten Fahrzeit, zu Fuß ca. 10 Minuten, wobei es bergauf schon ein kleiner Marsch ist. Das „Gimpelzimmer“ ist ein kleines Häuschen mit einem Mini-Spa-Bereich, großzügiger Badewanne und einer eigenen Sauna. Der Ausblick in die Natur von Bett und Sauna aus ist atemberaubend schön. Auch auf der Terrasse kann man es sich super gemütlich machen. Außerdem gibt es einen Herd, den man mit Holz beheizen kann, für alle, die sich selbst versorgen möchten. Das ganze Haus ist umgeben von Natur und dementsprechend findet man hier wirklich Ruhe. Perfekt also, wenn man etwas entspannen möchte und die Seele baumeln lassen will.

KULINARIK:

Beginnen wir mit dem Frühstück, welches aus einer tollen Vielfalt an Frühstücksklassikern sowie sehr hochwertigen Produkten besteht. Zu Beginn kann man sich von einem Buffet mit hausgeräuchertem & gebeiztem Fisch, Käse und ganz viel selbst gemachter Wurst & Speck bedienen. Neben den Klassikern wie Marmelade, Joghurt & Müsli gibt es außerdem verschiedene tolle Süßspeisen & Kuchen sowie verschiedene Brote bis hin zum berühmten Steirereck-Blunzenbrot. Eiergerichte werden frisch zubereitet und serviert. Das Personal ist unheimlich freundlich und erfüllt einem jeden Wunsch. Wir waren mehr als begeistert.

Am Abend kann man wählen, ob man im Wirtshaus Platz nimmt oder im moderneren Teil an einer langen Tafel. Hier werden nur Menüs serviert, die man vorher mit den Köchen direkt abspricht. Im Wirtshaus gibt es verschiedene Klassiker sowie einige saisonale Gerichte. Vorneweg startet man immer mit hausgemachtem Brot, der unheimlich guten Bauernbutter und dem berühmten Wurzelspeck. Wir haben beide Tage sehr genossen und jeweils einmal Menü und einmal À la Carte gegessen. Beides ist sehr empfehlenswert.

Wohnen mitten in der Natur, freundliches Personal und eine große Vielfalt an hochwertigen Speisen – eine klare Empfehlung!

Marchello Chello


Teile diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

No More Posts