Gib deine Suchbegriffe ein und drücke “Enter”.
Februar 8, 2024

Gebackene Apfelspalten mit Maronieis & Weichselkompott

by
127 Views

Portionen

4-6

Vorbereitungen

35 Min.

Kochzeit/Backzeit

15 Min.

Gesamtzeit

50 Min.

4-6 Dessertportionen

Backteig

165g Milch

150g Mehl

Salz

etwas Vanillezucker

25g Öl

2 Dotter

2 Eiweiß

25g Kristallzucker

2 große säuerliche Äpfel

1 Zitrone

etwas Zucker

  1. Die Äpfel schälen, mit etwas Zucker und Zitronensaft & Abrieb marinieren. 10 Minuten stehen lassen.
  2. Für den Backteig alle Zutaten außer Eiweiß und Zucker miteinander verrühren. Eiweiß mit Kristallzucker aufschlagen und unter die Masse heben.
  3. Die Apfelscheiben kurz mit Mehl bestauben und durch den Teig ziehen. In heißem Fett schwimmend rausbacken.
  4. Anschließend in Zimtzucker wälzen und mit dem Maronieis & Weichselkompott servieren.

Maronieis

250g Milch

125g Obers

3 Dotter

110g Zucker

120g Maronipüree (ungesüßt)

2 EL Rum

1 Prise Zimt

1 EL Kakao

  1. Milch, Obers, Zucker, Zimt und Kakao aufkochen.
  2. Die Dotter mit Zucker verrühren und die Milch-Obers-Masse langsam hineinrühren. Über einem Wasserbad, oder vorsichtig und unter ständigem rühren direkt im Topf, solange rühren bis die Masse ca. 70°C erreicht und etwas eindickt.
  3. Vom Herd ziehen, das Maronipüree und den Rum einmixen und abseihen. Abkühlen lassen und in der Eismaschine frieren.

Weichselkompott

60g Zucker

1 EL Honig

Etwas Vanille & Schale von einer Orange

1 Stück Zimt

2 Nelken

1 Stück Kardamom

200ml Kirschsaft (kann auch der Saft von eingelegten Weichseln oder der Saft von aufgetauten gefrorenen Weichseln sein)

100ml roter Portwein

Ca. 200g Weichseln (eingelegt oder tiefgekühlt)

2 EL Orangenlikör

2 EL Maizena

  1. Den Zucker mit dem Honig karamellisieren und mit Kirschsaft und Portwein aufgießen.
  2. Gewürze beigeben und etwas verkochen lassen.
  3. Maizena mit ein paar Löffel Wasser verrühren und löffelweise in den Sud rühren, bis die Sauce andickt. Die abgetropften Weichseln beigeben und nochmal zusammen aufkochen. Mit Orangenlikör abschmecken. 

Eine leichte und elegante Variante dieses Klassikers.

Marchello Chello

Hier geht’s zur Video-Anleitung.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Teile diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

No More Posts