Masterpiece of

tres doux

There are many variations of passages of Lorem
Ipsum available, but the majority.

Schokoladen „Fudge“ Kuchen

Dieses Rezept ist für die „Chocolate Lovers“ unter euch! Der Geschmack, die Konsistenz einfach ein Traum aus Schokolade. Deshalb solltet ihr darauf achten eine hochwertige Schokolade mit einem Kakaoanteil von mindestens 60% Prozent zu verwenden. Das ist sehr wichtig, da der Kuchen dann diesen besonderen „Fudge“ Geschmack und die perfekte Konsistenz bekommt.

Für die glutenfreie Version entweder den Boden weglassen, oder das Mehl im Rezept durch Glutenfreies oder geriebene Nüsse ersetzen. Die Kuchenmasse enthält kein Getreide.

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken.

Rezept für eine mittelgroße Kuchenform.

Für den Boden:

150g Mehl

50g Kakao

75g Staubzucker

100g Butter kalt und klein gewürfelt

1 Stück Ei

Alle Zutaten mit einem Knethaken in der Küchenmaschine oder mit der Hand zu einem Teig verkneten. Auf einem Stück Backpapier dünn ausrollen (ca. 3mm). Eine Kuchenform mit Rand damit auslegen. Mit einer Gabel ein paar mal einstechen und bei 175° C für 10 Minuten vorbacken.

Für die Schokoladenmasse:

400g Schokolade

125g Butter

5 Stück Eier

150g Creme fraiche

125g Zucker

Rum oder Kirschlikör

Für die Schokoladenmasse Butter und Schokolade zusammen schmelzen (nicht zu heiß werden lassen). Eier trennen und die Dotter mit Creme fraiche und mit dem Alkohol verrühren. Die übrig gebliebenen Eiweiß mit dem Zucker zu Schnee schlagen (nicht zu steif, sollte noch cremig sein). Danach zuerst die etwas überkühlte Schokoladen- Buttermischung in die Schüssel mit der Creme fraiche rühren und anschließend das geschlagene Eiweiß unterheben. Auf dem Schokoladenboden verteilen und bei 170°C für genau 20 Minuten backen. Achtung der Kuchen wird erst beim kühlen richtig fest, daher mindestens vier Stunden gut durchkühlen.

Comments

  • 26. März 2022
    Kathrin Contzen

    Hallo,
    wie groß soll die Kuchenform sein (Durchmesser)
    Passt es, den Kuchen einen Tag vorher zu backen?

    Danke für eine rasche Antwort,
    beste Grüße, Kathrin

    reply

Post a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.